1/15

Wohnhaus Wetzikon, Neubau Einfamilienhaus

Das Fünfzimmerhaus wurde auf einem kleinen Grundstück am Siedlungsrand mit hervorragender Aussicht auf die Zentralschweizer Alpen realisiert. Die polygonale Grundrissform nutzt dabei den schrägen Zu-schnitt des Grundstücks optimal aus, wobei sich die Südfassade zur unverbaubaren Aussicht gegen Süd-osten ausdreht. Mittels einem Splitlevel-Schnitt fliessen die Vorzüge des Grundstücks in die Gebäudeorganisation ein: Vom leicht abgesenkten Eingang führt eine halbgeschossige Treppe in die Wohnküche, dem Her-
zen des Hauses. Der Erschliessungsweg führt weiter in den Salon, der als Panoramaraum konzipiert, sich mit Aussichtsbalkon über Eck zur Landschaft öffnet. Die Bewegung des Schrägdaches leitet über eine Galerie ins Obergeschoss mit zwei Zimmern. Der Grundriss ist mit freigespielten Fassaden weitgehend offen organi-siert, sodass in Längs- und Querrichtung maximale innere Durchblicke möglich sind.
Konstruktiv ist das Gebäude ein aus dem Terrain wach-
sender Massivbau, ummantelt von einer Holzelementfassade. Nach oben hin findet das Gebäude in einem flach geneigten Schrägdach seinen Abschluss. Die äussere Erscheinung entwickelt sich im Spannungsfeld zwischen konstruktiver Logik und Assoziationen zum Bauen in landwirtschaftlich geprägten Regionen. Eine vertikale, zweischichtige Schalung hüllt das Gebäude in ein Nadelstreifenkleid. Die hintere Schalungsebene ist dunkelrot gestrichen, die äussere grau lasiert.


Bauherrschaft Privat
Auftragsart Direktauftrag
Standort 8623 Wetzikon
Volumen SIA 416 815 m3
Leistungsumfang Projekt, Kostenplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung
Energieingenieur Ch. Meier Arch. HTL Energieing. NDS, Uttwil
Bauingenieur Büro Thomas Boyle, Zürich
Fotografie Beat Bühler, Zürich