1/12

Wohnhaus Windisch, Anbau und Umbau Einfamilienhaus

Das aus den sechziger Jahren stammende Einfamilienhaus orientierte sich ursprünglich über seine südliche Giebelseite auf den grosszügigen Garten. Mit dem Verkauf und der Überbauung dieser Gartenparzelle wurden neue Rahmenbedingungen geschaffen, auf die im Zuge der Gesamtsanierung der Liegenschaft reagiert werden konnte.
Das auf dem Sockelgeschoss ruhende Wohngeschoss konnte mit einem Anbau nach Süden verlängert und somit die vorgefundene volumetrische Struktur geklärt und gestärkt werden. Der Anbau mit der grosszügigen Veranda bildet dabei eine sinnfällige Antwort auf die veränderte Gartensituation. Dank der wärmetechnischen Sanierung der Fassade konnte neu und alt leicht in ein neues Ganzes überführt werden.
Im Innern konnten die diversen verunklärenden Um- und Einbauten entfernt und eine der ursprünglichen Intention des Gebäudes entsprechende Grosszügigkeit herausgearbeitet werden. Mit neuen Einbaumöbeln und einer zurückhaltenden Materialisierung wird der Zeitgeist der sechziger Jahre in die Gegenwart transformiert.

Bauherrschaft Privat
Auftragsart Direktauftrag
Standort 5210 Windisch
Volumen SIA 416 1578 m3
Leistungsumfang Projekt, Kostenplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung
Energieingenieur Kopitsis Bauphysik AG, Wohlen
Bauingenieur Porta AG, Brugg
Fotografie Beat Bühler, Zürich